Willkommen! Leider wird Ihr Browser nicht mehr unterstützt. Um den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die neueste Version z.B. von Microsoft Edge, Firefox, Safari oder Chrome zu verwenden.

Wählen Sie Marke und Land aus

Sprache wählen

Blick auf das vordere Radhaus eines Autos

Mehr Sicherheit und Komfort Integrierte Systemtechnik für die Verkabelung im Radhaus

Fahrerassistenzsysteme, vollautomatisiertes Fahren und Co.: Die Nervensysteme von Fahrzeugen werden technisch immer anspruchsvoller. Gleichzeitig müssen die dafür erforderlichen Verkabelungen starken mechanischen Belastungen und extremen Umwelteinflüssen standhalten. Der integrierte Systemansatz von WeWire mit raffinierten Schlauchsystemen und mehradrigen Mantelleitungen ist die Antwort auf diese vielfältigen Herausforderungen.

Herausforderungen Extreme mechanische Belastungen und Temperaturschwankungen

Der Leitungssatz im Radhaus ist einer permanenten mechanischen Belastung ausgesetzt. Bei der Vorderachse kommt zur dynamischen Belastung auch noch die Lenkbewegung hinzu. Doch nicht nur unebene Straßen und Kurven setzen dem Leitungssatz im Radhaus zu, auch Umwelteinflüsse spielen eine wichtige Rolle. Hier ist das richtige Material gefragt, denn die Leitungen müssen extremen Minusgraden, hohen Temperaturen, Nässe oder Schmutz standhalten. Um die dynamischen Belastungen im Fahrbetrieb zu überstehen, müssen die Leitungen exakt verlegt sein, dürfen keine anderen Bauteile berühren und keiner Zugspannung ausgesetzt werden.

WeWire hat umfassende Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Produktion von sicheren, kundenindividuellen Radhausverkabelungen. Deshalb gehören wir heute zu den Technologieführern für diesen anspruchsvollen Bauraum.

Integrierte Systemtechnik Hohe Sicherheit und Flexibilität durch innovative Verlegelösungen

Für Radhausverkabelungen gibt es in der Branche viele Bezeichnungen: Sie werden u.a. auch Radhausverdrahtungen oder Achsverkabelungen genannt. Doch egal, wie man sie nennt, es geht meist nur um ein zentrales Thema: Sicherheit. Dies begann mit dem ersten Leitungssatz für das Antiblockiersystem und hat in den letzten Jahrzehnten seine Fortführung für Funktionen wie ESP, elektronisch geregeltes Fahrwerk, Bremsbelagverschleißkontrolle, elektrische Parkbremse oder Reifendruckkontrollsystem gefunden.

Der Umfang dieser Funktionen wird in Zukunft weiter wachsen, zum Beispiel durch hochautomatisiertes Fahren. WeWire bietet hierfür kundenindividuell entwickelte Verlegelösungen: Während andere Hersteller für jeden Sensor bzw. Aktor eine einzelne Leitung verlegen, können wir mit unserem integrierten Ansatz mit einer einzelnen Mantelleitung mehrere Sensoren erreichen. Das spart nicht nur Platz, sondern auch Kosten.

Einblick in das vordere Radhaus eines Autos
Der integrierte Systemansatz von WeWire sorgt für sichere, platzsparende und kostengünstige Verkabelungslösungen.

Das US-Startup Lucid Motors hat uns als Entwicklungspartner für die Radhausverkabelung an Bord geholt. Wir konnten dem Kunden in kürzester Zeit mit unserer Erfahrung eine optimierte Gesamtlösung inklusive selbst entwickelter Komponenten anbieten.

Tom Ludwig | Projektmanager

Kompetenz Unsere Lösungen für das Radhaus – Ihr Nutzen auf den Punkt gebracht

Konzeption, Beratung, Entwicklung und Fertigung: Bei WeWire erhalten Sie alles aus einer Hand. Wir schaffen als Entwicklungspartner von OEMs oder Zulieferern individuelle Verkabelungslösungen, die sich im anspruchsvollen praktischen Einsatz bewähren. Außerdem sind wir Experten für simulationsbasierte Leitungssatzentwicklung. Mit diesem besonderen Know-how verkürzen wir die Entwicklungsphasen und sparen Ressourcen. 

Das dürfen Sie als Kunde von uns erwarten:

  • Full-Service-Anbieter: kundenindividuelle Lösungen von der Konzeption bis zum fertigen Produkt, Optimierung bis zur Serienreife, Serienprozessentwicklung, hauseigene Kabel-, Spritzguss-und Fertigungskompetenz
  • Advanced Engineering: Bauraum-, Kollisionsuntersuchungen und Konzeption im 3D-Raum mit der Software IPS Cable Simulation
  • WeWire Technikum: Inhouse Prüf- und Validierungssysteme zur Prüfung von mechanischen, elektrischen und chemischen Umwelteinflüssen, Erstellung und Erprobung von Funktionsmustern und Prototypenbau für Einbauversuche, Vorserien-Fertigung, Serienbetreuung
  • 300 aktive Radhaus-Varianten: für Frontantrieb, Allrad, Verbundlenker, Mehrlenker, unterschiedliche Fahrzeuglängen, Federwege und Sonderausstattungen wie Bremsverschleißanzeige oder dynamische Fahrwerksregelung
  • Kundennähe: enge Zusammenarbeit in Simultaneous Engineering Teams (SETs), Produktionsstätten und Service-Center auf allen Kontinenten
  • Individualität: Entwicklung kundenspezifischer Verlegelösungen, zugeschnitten auf ihre Bedürfnisse
3-D-Simulation einer Radhausverkabelung
WeWire versteht sich als Full-Service-Anbieter rund um die Radhausverkabelung.

Ihr Kontakt Ihr Ansprechpartner bei WeWire

Sie haben Fragen rund um unsere Leitungssätze? Wir sind gerne für Sie da.